Bezirksliga – 25. Spieltag 2015/2016

2016_SGM1_25

Am vergangenem Samstag reiste die erste Mannschaft der SGM nach Wellendingen. Der Tabellenletzte aus Wellendingen benötigte dringend einen Sieg, um doch noch aus dem Tabellenkeller zu kommen. Wir waren gewarnt und wollten dem Kampfeswillen der Wellendinger trotzen, doch was wir in der Anfangsphase zeigten, war das genaue Gegenteil. Bereits in der zweiten Minute erzielten die Gegner das 1:0 ohne nennenswerte Gegenwehr.

Wer dachte, dieses Gegentor würde die Mannschaft wachrütteln, wurde bitter enttäuscht. Das zweite Gegentor fiel neun Minuten später. Erst in der 25. Minute begann unsere Mannschaft Fußball zu spielen. Der Ball wurde geschickt in den eigenen Reihen laufen gelassen und es wurden gute Torchancen herausgespielt. In der 31. Minute nützte dann Daniel Blocher seine perfekte Schusstechnik und verwandelte einen Fernschuss zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause glich dann Nikolai Brucker mit einem schönen Kopfballtreffer zum 2:2 aus.

Nach der Pause brauchten wir eine kurze Anlaufphase bis wir den Gegner an die Wand spielten. Wir kamen gefühlt im Minutentakt zu größten Chancen, doch der Führungstreffer wollte nicht fallen. Mit jeder vergebenen Großchancen wuchs die Spannung, da ein Sieg dringend notwendig war. Erst in der 83. Minute wurden sowohl die Mannschaft als auch die eigenen Fans durch Lukas Kohler erlöst. In der 90. Minute machte Dominik Klaus den Wellendingern den Gar aus. Was noch erwähnt werden muss, war unsere Siegesfeier im Wellendinger Sportheim, bei welcher wir größten Spaß mit unseren Gegnern hatten. Schade um sie, wenn sie absteigen würden.

Leider verletzte sich Daniel Blocher in der zweiten Halbzeit schwer, sodass wir in dieser Saison ohne ihn die letzten Spiele bestreiten müssen. Am kommenden Wochenende treffen wir auf den VFL Mühlheim. Wir werden sehen, ob wir gegen eine oben platzierte Mannschaft bestehen können.

Kreisliga B1 – 24. Spieltag 2015/2016

2016_SGM2_24Am vergangenen Sonntag war unsere zweite Mannschaft zu Gast beim SV Seedorf II. Nach einem 5:1 Erfolg gegen die Spvgg Oberndorf wollte man nun weitere drei Punkte einfahren um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Von Anfang an hatte man das Spiel unter Kontrolle, spielte den Ball gut durch die eigenen Reihen und erarbeitete sich einige gute Chancen. Nach einer viertel Stunde wurde unser Bemühen durch einen Treffer von Rick Bea, aus einem zuvor schön herausgespielten Angriff, belohnt. Auch nach dem Treffer ließ man nicht locker, man spielte weiterhin gut auf und ließ gleichzeitig nur wenig Chancen und Standardsituationen der Gastgeber zu. Leider konnten wir die Führung nicht weiter ausbauen und es blieb beim 0:1 Halbzeitstand.
Auch in den zweiten 45 Minuten der Partie hatte man deutlich mehr Spielanteile. Nach unzähligen Chancen war es dann Matthias Gaulke der mit dem 0:2 die Führung weiter ausbaute. Durch die Treffer von Pierre Kieninger, Hannes Eberhardt und Kevin Schmid machten wir den Sieg perfekt. Durch den Sieg konnten wir mit 30 Punkten auf Platz 10 vorrücken und die Abstiegsplätze weiter hinter uns lassen.
Schon am kommenden Freitag empfangen wir den neuntplatzierten Rottweil-Altstadt. Anpfiff ist um 19:00 in Rötenberg.

Bezirksliga – 23. Spieltag 2015/2016

2016_SGM1_23
Vor dem 23. Spieltag waren wir zwei Punkte hinter dem SVSO platziert. Somit bestand die Möglichkeit mit einem Sieg an den Gastgebern vorbeizukommen. Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg wären darüber hinaus drei Punkte sehr wichtig, um vor dem direkten Abstiegskampf zu fliehen.

Auf dem sehr kleinen Sportplatz in Seitingen gehörte die Anfangsphase jedoch den Gastgebern. Durch individuelle Fehler in der vorwärts Bewegung kam sie unserem Tor sehr nahe und nur mit sehr viel Glück und starkem Einsatz einzelner Spieler gerieten wir nicht deutlich in Rückstand.

Dennoch kassierten wir in der 25. Minute den verdienten Gegentreffer. Diesen Wachrüttler brauchten wir und kamen nach und nach besser ins Spiel. Wir konnten plötzlich den Gegner unter Druck setzen, was sie zu Fehlern zwang. In der 39. Minute erzielten wir durch Dominik Klaus den Ausgleichstreffer, nachdem Sezer Köksal der gegnerischen Abwehr den Ball abnahm. In der 43. Und 44. Minute erhöhte Lukas Kohler zum Halbzeitstand von 1:3. Innerhalb von 5 Minuten drehten wir das Spiel komplett.

Nach der Pause versuchten die Seitinger den Anschlusstreffer zu erzielen, konnten sich jedoch keine nennenswerte Torchance erarbeiten. In der 57. Minute war es wieder die SGM die zuschlag. Joschka Joos schlenzte den Ball per Freistoß aus ca. 20 Metern an der Mauer vorbei. In der Schlussphase kassierten wir noch das 2:4, was jedoch nichts an unserem Sieg ändern sollte.

Mit den drei Punkten aus Seitingen konnten wir den 7. Tabellenplatz erobern, den wir am Donnerstag, den 21.04, gegen den TSV Böhringen verteidigen wollen.