Chronik

>Chronik< >Sportgelände< >über Uns< >FVA-Lied< >Schiedsrichter< >Sponsoren< >Ehrenamt< >Trainerschulungen< >Downloads<

die Gründung:

FV Aichhalden gegründet: 6.5.1946

der Gründungsname war
Sportgemeinschaft 1946 Aichhalden

Im September 1946 nahm der junge Verein den Spielbetrieb auf. Sie wurden der Kreisklasse B2 zugeteilt, in der folgende 8 Mannschaften spielten:
Aichhalden, Dunningen, Hardt, Locherhof, Lauterbach, Mariazell, Seedorf und Waldmössingen. Aichhalden belegte am Ende der Runde den 6. Platz. Gespielt wurde auf dem Waldsportplatz des Turnvereins.

Rückblick:

Am 3.3.1948 wurden durch die Franzosen alle neu gegründeten Vereine gesperrt.
Am 25.3.1948 wurde die Sperre wieder aufgehoben.
Im Mai 1948 schlossen sich die drei Sport treibenden Vereine Athleten, Fußball und Turner zusammen und gründeten den neuen Verein Sportgemeinschaft Aichhalden.
16.1.1949: Erste Theateraufführung im Gasthaus Krone
3.1.1953 Auflösung der Sportgemeinschaft.
24.1.1953 Die Sparte Fußball gibt sich den neuen Vereinsnamen Fußballverein Aichhalden.
Juni 1961 Einweihung des eigenen Sportheims am Sportplatz
Juni 1964 Einweihung des neu eingesähten Rasenplatzes mit Fangnetz und Barrieren
1988 Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes
1989 Bau des neuen Vereinsheimes
2006 Bau des neuen Kunstrasenplatzes

das Sportliche:

Sportliche Auf- und Abstiege der 1. Mannschaft:

1953: Aufstieg in B-Klasse
1959: Abstieg in C-Klasse
1961: Aufstieg in B-Klasse
1965: Aufstieg in A-Klasse
1966: Abstieg in B-Klasse
1969: Abstieg in C-Klasse
1984: Aufstieg in Kreisliga A
1986: Aufstieg in Bezirksliga
1987: 3. Platz in der Bezirksliga
1989: Abstieg in Kreisliga A
1991: Aufstieg in Bezirksliga
1992: Abstieg in Kreisliga A
1997: Abstieg in Kreisliga B
1998: Aufstieg in Kreisliga A
2009: Abstieg in Kreisliga B
2012: Aufstieg in Kreisliga A